...TITEL DES LAYS...
Ernst nehmen, oder besser nicht......

 

 

Puhh, tief durchatmen, ganz tief – das ist alles zu viel für mich, einfach zu viel.
Gut, fang ich einfach mal an…
Heute morgen bin ich um 7.00Uhr aufgestanden und ab kurz vor 9.00Uhr sind wir dann über Autobahn und Landstraße zurück Richtung Heimat, die wir nach drei Stunden auch erreicht hatten – bis dahin: Noch alles gut, Haare nicht gemacht, sondern nur unter einem riesigen Turban verstaut, ungeschminkt unter einer Sonnenbrille versteckt und den Schal weit in Gesicht gezogen, dick eingemummelt weil frierend – also alles OK.

 

Zu Hause erst einmal mit einem neuen Telefon überrascht, weil das alte war hinüber und wir hatten kein Festnetz mehr – hier auch: Noch alles gut, zwar ein wenig geschafft und müde und mies gelaunt, weil frierend, aber alles gut, sich nach der Sonne der sonnenreichsten Insel Deutschlands und der wundervoll freundlichen Wohnung zurücksehnend.

 

Dann ausgepackt… keine Lust aber OK.

 

Und dann der Schock im Bad.
Sie verlassen mich alle.
Mir ist schlecht.
Ich komm damit nicht mehr klar.
Seit einem Jahr nun fast schon, ich schaff das nicht mehr.
Verdammt.
Wo sind sie hin, wo sind sie – meine Gefühle?
Was wäre, wenn sie wieder wären – wäre ich dann noch.

 

Im Urlaub:
Oma: Lach doch mal, du bist immer so ernst.
Opa: Vielleicht hat sie ja nichts zu lachen.
Ich dachte: Wie recht du doch hast.
Oma: Wenn du dich weiter einhüllst wie eine Nonne, findest du hier nie einen.
Opa: Sie will halt Diva sein, hinter der Sonnenbrille und dem Tuch.
Ich dachte: Seit wann kennt er dieses Wort?
Oma: So geht das nicht.

 

Ach nein, warum geht das so nicht? Warum nicht, ist doch alles super, ich funktioniere, versuche alle positiv zu sehen, mich nicht zu beschweren, helfe, wenn jemand das will, lache zum Schein und tu so, als ob mir die ganze Scheiße nüscht ausmacht.
Und mit der Scheiße ist mal nicht der Neue meiner Mum gemeint.

 

Ich bin einfach schlecht im darüber reden, schreiben… was weiß ich.
Vielleicht seh’ ich heute einfach alles viel zu schwarz, vielleicht auch nicht.
Ich zieh mir jetzt meinen Turban auf und mein Tuch um und die Sonnenbrille auch noch und dann geh ich raus, ich brauch Luft, Seeluft wäre besser.

 

<em>

 

 

 

8.4.07 22:23


33 - gone for ever

 

33 – gone for ever
33 souls are gone for ever
33 human beings died for hate
33 people, innocent and young
33 whole lifes to lived unlived
33 children are dead now
33 hearts killed while studying
33 friends have lost their soul
33 dead people more – in the history of amok in US schools
33 dead people complete the US statistic
Und warum konnte es geschehen?
Nachdem zwei Menschen ermordet wurden, warum wurde nicht evakuiert?
Warum konnte der Täter sich frei auf dem Campus bewegen, noch nach der ersten Tat?
Warum ließ man 31 weitere Mütter, Söhne, Töchter, Freunde, Herzen, Kinder, Menschen, Seelen sterben?
Warum hat er das getan? – 32 Menschen und sich?
Warum sind Waffen in den USA legal?

 

<em>

         Alle Rechte und Lizenzen liegen ausschließlich beim Verfasser des Werkes. <em> Diesmal bin das ausschließlich ICH!

Wer kopieren will, fragt vorher!

       

 

17.4.07 19:01


33 - gone for ever

 

Ich würde mich freuen, wenn ich Meinungen zu dem Geschehen in den USA von euch bekommen würde, die ich dann hier veröffentlichen kann.

<em>

 

17.4.07 20:34


dead for statistic

Amokläufe an Schulen:

USA:
1) 24.März 1998Alter der männlichen   Täter: 11 und 13 Jahre
Tat: Sie erschießen vier Mädchen und einen   Lehrer 
Wo: Jonesboro (Arlkansas)  

   
2) 20.April 1999 - Alter der männlichen Täter: 17 und 18 Jahre
Tat: Sie erschießen 12 Schüler und einen Lehrer, dann sich selbst.
Wo: Colombine High School/Colorado


3) 21.März 2005 - Alter des männlichen Täters: 17 Jahre
Tat: Er erschießt erst seinen Großvater und dessen Frau, dann tötet er an der High School sieben Menschen.
Wo: Minnesota und die dortige High School „Red Lake“


4) 2.Oktober 2006Alter des männlichen Täters: 32 Jahre
Tat: Er erschießt fünf Mädchen – nachdem er sie von den Jungen separierte – und dann sich selbst.
Wo: Pennsylvania

Deutschland:
1) 26. April 2002Alter des männlichen Täters: 19 Jahre
Tat: Er tötet 16 Menschen –zumeist Lehrer– und anschließend sich selbst.

Wo: Erfurt – Gutenberg-Gymnasium

Und ich frage noch einmal: Warum sind Waffen in den USA legal?

18.4.07 18:11


‘Cause even the youngest know all about war but nothing ‘bout peace I am shocked

I cannot bear this situation

I am shocked

‘Cause I cannot understand why they’ve done

Why have they done?

Why have they had the means for doing?

Why has nobody noticed?

Why has nobody understood what’s wrong?

I am shocked

‘Cause nobody talks about

‘Cause nobody seems wanting to stop this cruelty

Armed war has arrived our schools

Why has it come that far?

Why is that legal?

Why don’t they do something against?

‘Cause nobody talks about

‘Cause nobody tells what is about with the surviving dependants

Why does that happen?

‘Cause we don’t teach our kids that a weapon never is something to play with

‘Cause even the youngest know all about war but nothing ‘bout peace

Why do we accept blindly?

‘Cause we are unable to teach peace

‘Cause we never experienced real peace

I am shocked

I cnanot bear this situation

I am shocked

‘Cause nobody talks about

‘Cause nobody seems wanting to stop this cruelty

Why does that happen?

Alle Rechte und Lizenzen liegen ausschließlich beim Verfasser des Werkes.  Diesmal bin das ausschließlich ICH!

 

Wer kopieren will, fragt vorher!

<em>

18.4.07 18:22


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de

.Startseite Über... Gästebuch Archiv today unaufhörlich Videos It's need to be said Information, Hilfe, Texte Für/An niedergeschrieben Bilder Traummalerei Haftungsausschluss
moonsprite. Elena. drachenprinzessin . no.perfect.world . Claire . Judy. Alex. Henni. Alice Morgenthau. Kristina. Lilija. ramona.american. besserwisserboy86. Moni. Hong. freefeeling. Diane. Seraphina. anarexia. funnyly7 . ana-kiara. ROSENSTOLZ. We are what WE DO! Pollenflug deutschlandweit. Ein Jahr im Ausland
.Ich bin ICH.
.Laut.
.Lass sie reden.
.Aus Liebe wollt ich alles wissen.
.Lachen.
.Auch im Regen.