...TITEL DES LAYS...
Ich brauche jemanden, der Mathe versteht... bitte...

Also, hier meine Frage:

Wie berechne ich die Flächeninhaltsfunktion einer Funktion? Zum Beispiel die Flächeninhaltsfunktion von y=1/3 x

Vllt kann mir jemand helfen...

Ich zerbreche mir die ganze Zeit den Kopf darüber, ich verzweifel daran, es macht mich fertig. Ich will in Mathe nicht schon weider versagen. Shit.

Ich habe alle fünf Bücher durch, die ich habe, ich habe im Internet geschaut und immer gibt es nur Integrale... aber die haben wir noch nicht.... fuck, fuck, shit.

1.2.08 20:55


Unverständlich. Wann hört das endlich auf?!?

Am Montagnachmittag wurde im Lichtenberger Stadtpark eine Sechsjährige vergewaltigt. Sie war, nach Angaben der Polizei, gegen 14:20Uhr allein auf dem Weg nach Hause von der Schule, als der Unbekannte sie ansprach und aufforderte mit in den Stadtpark zu kommen.
Nur etwa 10 Minuten später fand eine Spaziergängerin das weinende Kind und alarmierte die Polizei.
Das Kind habe erklärt, es habe sich ausziehen müssen. Der Verdacht des sexuellen Missbrauchs bestätigte sich jedoch erst nach medizinischer Untersuchung in der Lichtenberger Klinik.
Der Täter wird zwischen 30 bis 40 Jahren eingeschätzt. Beamte versuchen derzeit ein Phantombild zu erstellen, was sich durch die Traumatisierung des Mädchens schwierig gestaltet.
Nach dem Täter  wird mit Hochdruck gefahndet. Direkt nach der Tat durchkämmte man mit Hochdruck den Park. Der Täter konnte jedoch entkommen. Die Polizei geht derzeit 8 Hinweisen aus der Bevölkerung nach, 30 sollen eingegangen sein und nach und nach bearbeitet werden.
Doch der Schrecken geht weiter. Am Dienstagabend hatte sich ein Exhibitionist zwei Mädchen genähert, die die Flucht ergriffen und somit unversehrt blieben. Der Tatversuch passierte im Wohnblock eines der beiden Mädchen – der Mann schien ein Mitbewohner zu sein, sprach die Kinder dann jedoch an und bot ihnen Geld dafür, dass sie ihm beim Onanieren zusähen.
Jedoch sieht die Polizei keinen Zusammenhang zwischen der Tat am Montannachmittag und am Dienstagabend.

 

Weitere Informationen zu den Tätern
Hinweise zur Tat am Montag
Der Vergewaltiger ist zwischen 30 und 40 Jahre alt. Bei dem gesuchten Täter soll es sich um 1,75 bis 1,80 Meter großen Mann handeln. Die Nationalität ist unbekannt. Der Gesuchte hat kurze dunkle oder braune Haare und trug eine auffallende ovale Brille mit schwarzem Gestell. Bekleidet war der Mann mit einer dunkelblauen Jacke, schwarzen Hose und weißen Schuhen. Hinweise auf mögliche Tatverdächtige nehmen das Landeskriminalamt an der Keithstraße 30 in Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer 46 64-91 34 01 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Hinweise zur Tat am Dienstag
Laut Beschreibung ist er zwischen 1,80 und 1,95 Meter groß und auffallend dürr. Er soll etwa 30 Jahre alt und europäischen Typs sein und kurzes, braunes Lockenhaar haben. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans, einer schwarzen Jacke, schwarzen Schuhen und einem braunen Pulli. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.
 

Vielleicht  würden mehr solcher Projekte helfen.
Präventionsprojekt gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen
„Weil sich kein Kind alleine schützen kann“
In dem Projekt des Bremer Jungenbüros in Kooperation mit der Beratungsstelle Schattenriss lernen Kinder, dass sie nicht alles tun müssen was Erwachsene von ihnen verlangen.

Das Präventionsprojekt gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen des Bremer Jungenbüros in Kooperation mit der Beratungsstelle Schattenriss bietet geschlechtsspezifische Präventionsprojekte in mindestens 12 Kindergärten an. Neben allgemeinen Informationen über sexuellen Missbrauch, lernen die Kinder, dass sie unangenehme Berührungen zurückweisen dürfen und dass sie nicht alles tun müssen, was Erwachsene von ihnen verlangen. In das Projekt werden auch Eltern und Pädagogen/innen einbezogen. Ihnen wird deutlich gemacht, dass in erster Linie sie für den Schutz ihrer Kinder vor sexualisierter Gewalt verantwortlich sind. Das Präventionsprojekt wird von BÜNDNIS FÜR KINDER im Rahmen eines Modellprojekts unterstützt.

1.2.08 21:44


Der untenstehende Eintrag über die Vorkommnisse in Lichtenberg soll hier ergänzt werden.

Der Grund für dieses Beitrag ist meine schlichte Bestürzung und mein Unverständnis für etwas so bestialisches.

Ich verstehe die Menschen immer weniger. Nicht, dass ich sie jemals verstanden hätte, aber ich bin von Tag zu Tag immer schockierter.

Da glaube ich gerade daran, dass es Menschen gibt, die einfach nur "gut" sind und dann wird es wieder ins Gedächtnis gerufen. Ich werde gerade ziemlich egoistisch, ich weiß.

Also der Beitrag soll sagen, dass man nicht wegschauen soll und das man einfach nur darauf hoffen kann, dass man seine Kinder so gut erzogen hat, dass sie wegrennen, wenn ihnen etwas seltsam vorkommt und um Hilfe schreien.

1.2.08 23:04


Einfach süß!

1.2.08 23:10


Rosenstolz ist unter den letzten 10 beim Echo...

hier zu den Votes

1.2.08 23:16


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de

.Startseite Über... Gästebuch Archiv today unaufhörlich Videos It's need to be said Information, Hilfe, Texte Für/An niedergeschrieben Bilder Traummalerei Haftungsausschluss
moonsprite. Elena. drachenprinzessin . no.perfect.world . Claire . Judy. Alex. Henni. Alice Morgenthau. Kristina. Lilija. ramona.american. besserwisserboy86. Moni. Hong. freefeeling. Diane. Seraphina. anarexia. funnyly7 . ana-kiara. ROSENSTOLZ. We are what WE DO! Pollenflug deutschlandweit. Ein Jahr im Ausland
.Ich bin ICH.
.Laut.
.Lass sie reden.
.Aus Liebe wollt ich alles wissen.
.Lachen.
.Auch im Regen.