...TITEL DES LAYS...
Ich kann einfach nicht mehr.
7.6.08 23:06


Melee - Can't hold on

Ich liebe es. Es ist so... gefühlvoll.

10.6.08 20:54


Die einfachste Erklärung der Welt: URLAUB!

Sie hat sich gemeldet. Sie ist einfach nur im URLAUB!

Oh man. Ich bin so happy... sie hat ihn sich verdient...

Ich hoffe, sie macht sich jetzt keine Sorgen um mich... das will ich nicht. Sie soll sich ausruhen.

Schwänchen und Entchen und Schlauchboot... das hat mich ans Paddeln erinnert...

Ich möchte auch Freude in der Stimme haben... und jetzt könnt ich heulen vor Glück, Erleichterung...

Nächste Woche... hoffentlich fange ich nicht an zu heulen, wenn die ganze Anspannung abfällt... hoffentlich kann sie mir helfen.

Wie schafft sie das nur? Die Kraft, die Ausgeglichenheit, die Freundlichkeit...

Es tut mir weh das sagen zu müssen, aber: sie ist der erste Mensch der es schafft, dass es mir gut geht, obwohl es mir schlecht geht... dass ich alles einfach vergesse und Freude habe und neue Kraft.

3 Minuten irgendwas die so unheimlich viel Kraft gegeben haben. Jetzt noch einmal knuddeln und alles wäre noch ein Stück besser... vllt kann ich das irgendwann wieder gut machen.

10.6.08 21:46


Das nehme ich dann, danke für den Umbau.

Heute war ich in der Villa am See. Seit ich denken kann, steht sie schon leer und immer und immer wieder wenn ich an ihr vorbei gegangen bin, habe ich mir vorgestellt, wie es darin sein würde. Und heute war sie offen. Der Biergartenbesitzer hat sie gekauft, um daraus ein Hote mit Restaurant zu machen. Darin ist gerade eine Ausstellung, nachdem der ganze Müll herausgerissen wurde. Aber saniert war noch nichts. Die Bilder habe ich kaum bemerkt, nur die Räume. Es fühlte sich so... richtig an, so als wäre ich nie woanders gewesen. Dieses Haus ist einfach ein Traum. Als ich in dem großen Salon stand, von wo aus die Treppe zum Biergarten und zum Wasser geht, da habe ich es vor mir gesehen, wie viele Kinder vor der Treppe spielen, auf einem alten Karussell, wie andere buddeln, weitere Ball spielen, noch andere im Pool baden und ich habe mich gesehen, umringt von Kindern, am Treppenabsatz, wie ich ihnen zugesehen habe. Sie kamen aus allen Teilen der Welt und man hörte verschiedene Sprachen. Es ist einfach noch immer mein Traum, dieses Haus. Ich war ganz benommen, als ich wieder draußen war. Eigentlich wollte ich auch gar nicht gehen, ich hätte einfach bleiben gewollt, mich auf den Boden gesetzt und weiter geträumt.

Leider konnte man nicht in alle Räume, ins Dachgeschoss auch nicht, von wegen Einsturzgefährdung wenn zu viele Leute da wären, ist alles durchlöchert oben, generell war ab und an mal ein Loch im Boden aber laut dem Aushang ist die Bausubstanz super.

Ich hatte immer angst, dass dieses wundervolle Haus verfällt, einfach so, ohne dass es aufgearbeitet wird.

Die Sonne geht auf und vor dem Haus sitzen die Vögel, tschilpend und nach den ausgestreuten Körnern. Langsam erstahlt die Treppe im rötlichen Morgenlicht. Die große schwere Tür öffnet sich und Kinder allen Alters stürmen ihren Eltern entgegen. Es ist Wochenende und endlich haben sie frei. Damit geht eine lange Woche zu ende. Das große Haus am See wird sich für zwei Tage leeren, bis danach wieder der 24-Stunden-Betrieb im sprachorientierten Kindergarten losgeht.

15.6.08 16:00


Sophie

15.6.08 21:00


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de

.Startseite Über... Gästebuch Archiv today unaufhörlich Videos It's need to be said Information, Hilfe, Texte Für/An niedergeschrieben Bilder Traummalerei Haftungsausschluss
moonsprite. Elena. drachenprinzessin . no.perfect.world . Claire . Judy. Alex. Henni. Alice Morgenthau. Kristina. Lilija. ramona.american. besserwisserboy86. Moni. Hong. freefeeling. Diane. Seraphina. anarexia. funnyly7 . ana-kiara. ROSENSTOLZ. We are what WE DO! Pollenflug deutschlandweit. Ein Jahr im Ausland
.Ich bin ICH.
.Laut.
.Lass sie reden.
.Aus Liebe wollt ich alles wissen.
.Lachen.
.Auch im Regen.